Wednesday, July 25, 2007

Blub Paradox

Ich habe da einen interessanten Artikel ueber das Blub Paradoxon gefunden.
Jenes besagt, das fast alle Programmierer der These zustimmen,
dass Programmiersprachen sich in ihrer "Macht" und Generalitaet unterscheiden, aber trotzdem
nicht bereit sind einzusehen, das andere Programmierespachen besser sind als die, die sie
habituell verwenden.
Verdeutlicht wird das am Beispieln eines eingefleischten "Blub" Programmierers.
"Blub" ist eine P.Sprache die im mittleren Bereich des Generalitaetskontinuums
liegt, das sich zwischen Maschinencode an einem Ende - und Lisp am anderen Ende
erstreckt.
Der Blub Programmierer kennt alle Sprachen, die schwaecher als Blub sind, und fragt sich,
wie man bloss ohne eine Feature "x" vernuenftig programmieren kann(- natuerlich verfuegt Blub ueber x).
Ausserdem findet er, dass Blub alle Features hat die er braucht, und ihm erscheinen features in
"hoeheren" Sprachen als verwirrend und unnoetig. Er denkt in Blub, und Blub ist sein Horizont -
und alle Probleme die er fuer loesungswuerdig befindet, sind in Blub loesbar!

http://www.paulgraham.com/avg.html

No comments: